BotschafterInnen für Patientensicherheit:

Tief bestürzt haben wir das Ableben von Gesundheitsministerin Dr. Sabine Oberhauser vernommen. Österreich verliert eine kompetente, leidenschaftliche und gestandene Politikerin, die auch in der Plattform Patientensicherheit unermüdlichen Einsatz und großes Engagement bewiesen hat. Dafür möchten wir Sabine Oberhauser danken. Unser tiefes Mitgefühl und unsere Gedanken sind in diesen Stunden bei ihrem Mann, ihren Töchtern und der Familie.

Machen Sie mit!

3. Internationaler Tag der Patientensicherheit 17. September 2017

SPEAK-UP! - WENN SCHWEIGEN GEFÄHRLICH IST

Sehr geehrte Damen und Herren!

Das Jahr 2017 steht für uns ganz im Zeichen der Kommunikation im Gesundheitswesen. Unter dem Motto "Speak Up! Wenn Schweigen gefährlich ist" sind Kolleginnen und Kollegen aller Berufsgruppen und Hierarchiestufen eingeladen, einen Beitrag zur PatientInnen- und MitarbeiterInnensicherheit zu leisten und sichtbar zu machen, was sie bisher schon alles gleistet haben.

Alle Gesundheitseinrichtungen – von Krankenhäusern über Pflegeheime, Apotheken, Ambulatorien, Rehabilitationszentren bis hin zu Arztpraxen – sind eingeladen mitzumachen!

Der 3. Internationale Tag der Patientensicherheit ist wieder international aufgesetzt und eng mit unseren PartnerInnen aus Deutschland » und der Schweiz » abgestimmt.

"Speak Up!" hat zum Ziel, in konkreten Situationen die Sicherheit von PatientInnen zu gewährleisten:

  • Kolleginnen und Kollegen auf riskante Verhaltensweisen und Sicherheitprobleme ansprechen und Bedenken äußern
  • Sorgen oder Zweifel ausdrücken, wenn die Sicherheit eines Patienten/einer Patientin gefährdet sein könnte
  • Fragen stellen und Unklarheiten klären
  • Ideen und Vorschläge vorbringen, um ein Sicherheitsrisiko zu reduzieren
  • Gesten nutzen, um auf eine riskante Handlung oder eine sicherheitsrelevante Situation hinzuweisen 1

Auch PatientInnen sollen für das Thema sensiblilisiert und animiert werden, aktiv Sicherheitsbedenken zu äußern. Die Initiative "Speak Up!" soll gemeinsam mit anderen Maßnahmen einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung der PatientInnnen- und MitarbeiterInnensicherheit leisten.

Der Aktionstag findet am 17. September 2017 und in der darauf folgenden Woche statt.

Machen Sie mit: Beteiligen Sie sich zum Beispiel mit Tagen der offenen Tür, Podiumsdiskussionen oder Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema. Auch unsere interaktive Landkarte wird wieder zur Verfügung stehen: www.tagderpatientensicherheit.at » Über nationale Aktionen und Ideen werden wir Sie laufend informieren.

Wir freuen uns auf viele Aktivitäten, um einen weiteren wichtigen Baustein im Sinne der PatientInnen- und MitarbeiterInnensicherheit zu setzen!

1 Quelle: Schriftenreihe Patientensicherheit Schweiz, Nr. 8, Speak Up. Wenn Schweigen gefährlich ist. Speak Up für mehr Sicherheit in der Patientenversorgung, Stiftung für Patientensicherheit, Zürich, 2016